Bildbachtobel beim Markdorfer Altschloss

Wo die Edelfreien von Maracdorf einst wohnten:

Besuch beim Altschloss

Nicht weit von der Stadt entfernt, liegt mitten im Wald, der ehemalige Burghügel der Freiherren von Markdorf. Sagen und Mythen ranken sich um das Gewann Altschloss mit seinen von alten, verfallenen Kellern durchzogenen Molassefelsen.


Erstmals urkundlich Erwähnt wurde die, heute völlig verfallene und abgetragene, Alte Burg im 11. Jahrhundert. Nachweißlich begab sich Ritter Konrad von hier aus 1227 mit Kaiser Friedrich II zum Kreuzzug - übrigens dem einzigen friedlichen - ins Heilige Land. Mit zurück brachte er im Jahre 1229 - für treue Dienste - das Marktrecht für Maracdorf. Was nachfolgend zur Befestigung der heutigen Altstadt führte.

 

Wandern Sie mit mir auf schattigen Pfaden entlang des Bildbachs zum Altschloss hinauf. Lauschen Sie den Sagen zu verborgenden Schätzen, dem Weiße Fräulein vom Alten Schloss und hören Sie die Geschichte der Herren von Markdorf.

 


Mein Angebot

Gruppen, Vereine und Teams

... können für Ausflüge, als Programmpunkt bei Veranstaltungen, Familienfesten und vielem mehr eine Wanderung zum Altschloss der Herren von Markdorf buchen. Ich unterstütze Sie gerne mit meiner Erfahrung und meinen Ideen. Ein individuelles Programm lässt sich für die Dauer von mindestens 1,5 Stunden bis zu 3 Stunden zusammenstellen.
Fragen Sie ganz unverbindlich an! #Anfrage


Schulklassen, Kinder-Gruppen und Kindergartenkinder...

... können zur Wissensvermittlung über Markdorfs Stadtgeschichte und die Zeit der Ritter von Markdorf oder als Ausflug eine Wanderung zum Altschloss der Herren von Markdorf unternehmen. Ob unglaubliche Sagen, ein kleiner Einblick in die Erdgeschichte oder Wissenswertes rund um Ritter Konrad, es wird auf alle Fälle spannend!

Fragen Sie ganz unverbindlich an! #Anfrage